Mobile Territorien

25. Januar bis 25. März 2012

Der Kunstraum Baden und visarte aargau spannen für einmal zusammen und präsentieren eine gemeinsam kuratierte Ausstellung. Diese versammelt neun künstlerische Positionen, die in unterschiedlichen Medien und Arbeitsweisen Fragen der Mobilität, des Reisens oder des Territoriums umkreisen. Damit wird ein Thema aufgegriffen, das Ausdruck ist für die aktuelle Lebensweise vieler Menschen, insbesondere auch von Kunstschaffenden – aus dem Aargau –, aber nicht nur.

weiterlesen

mit: Haus am Gern, Monica Ursina Jäger, Andrina Jörg, köfer/hess, Meszmer/Müller, Pat Noser, Arlette Ochsner, Claudius Weber, zacek/köppl   

Vernissage Mittwoch 25. Januar ab 18:30 Uhr 
Begrüssung und Einführung in die Ausstellung mit den Kuratorinnen Andrina Jörg, Patrizia Keller, Sadhyo Niederberger von visarte aargau und Claudia Spinelli, Leiterin Kunstraum Baden, 19 Uhr 
Brunch & Podium Sonntag 5. Februar 11/13 Uhr 
Kunstschaffende reisen in ein Krisengebiet. Erfahrungen und Fragen zur künstlerischen Umsetzung. Mit Pat Noser, Haus am Gern und Patrizia Keller (Moderation) 
Brunch 11 Uhr, Podium 13 Uhr 
Wolkenbruchrechnung Freitag 2. März 20 Uhr 
Texte zu Kartografie und Imagination geschrieben von Andrina Jörg, gelesen von Tania Winter, musikalisch begleitet von Theo Huser 
Filmabend im Royal Baden Mittwoch 7. März 20 Uhr 
Experimentalfilme und Kunstvideos zum Thema Mobilität und Territorium 
Anmeldeformular Filmabend.pdf 
Finissage mit Künstlergesprächen Sonntag 25. März 16 Uhr 
Mit Monica Ursina Jäger, köfer/hess, Meszmer/Müller, Arlette Ochsner, Claudius Weber, zacek/köppl und Claudia Spinelli (Führung/Moderation) 
Apéro anschliessend